FAQs – Fragen, die für die Anschaffung eines Kugelgrills wichtig sind

Welche unterschiedlichen Arten an Kugelgrills gibt es?

Der Kugelgrill an sich ist schon eine Grillart – doch auch dort gibt es noch einen kleinen, aber feinen Unterschied. Dieser Unterschied besteht darin, wie groß der Kugelgrill sein soll. Die Mini-Kugelgrills sind um einiges günstiger, bieten aber nur sehr wenig Platz und sind meist nur für ein bis zwei Personen geeignet. Die größeren, oder auch „normalen“ Kugelgrills bieten einen moderaten Preis und sind auch für mehrere Personen geeignet. Auch bei der Anfeuerung des Grills gibt es Unterschiede – es gibt Elektro-Kugelgrills, Holzkohle-Kugelgrills, Gasgrills und viele andere.

Welche Art erzielt die besten Ergebnisse? Wo wird das Fleisch am besten gegrillt?

Das hängt immer davon ab, welches Fleisch man nun verarbeiten und grillen möchte. Viele Grillprofis schwören auf den guten alten Kohlegrill, den es auch als Kugelgrill zu kaufen gibt. Technisch versierte Menschen schwören aber eher auf den Elektro-Kugelgrill, denn er ist sehr einfach zu bedienen und liefert dennoch gute Resultate. Pauschal lässt sich das aber nicht bewerten, daher gilt auch hier – wenn möglich, vorher ausprobieren!

Wie heiß kann ein Kugelgrill werden?

Auch wenn es hier keine allgemeinen Werte gibt, werden Kugelgrills dank der kleinen, kompakten Form sehr schnell sehr heiß. Das Fleisch kann somit schnell anbrennen. Passen Sie also beim Grillen besonders gut auf – Elektro-Kugelgrills haben teilweise Timer eingebaut, die den Grill nach einer Weile ausschalten, doch bei den klassischen Grills ist das natürlich nicht der Fall. Augen offen halten und natürlich nicht die Hand auf den Grill legen!

Gibt es auch Mini-Kugelgrills?

Wie schon oben erwähnt gibt es auch kleinere Versionen der normalen Kugelgrills. Diese sind besonders handlich und können zum Beispiel sehr einfach auf Feiern oder zu anderen Events transportiert werden. Dennoch büßt man so natürlich auch Fläche und eventuell andere Funktionen ein, die große Kugelgrills haben – auch hier gilt also genau aufpassen und vorher schauen, auf welche Features man verzichten kann.

Ist ein Kugelgrill immer mit Rädern ausgestattet?

Ein Kugelgrill ist nicht immer unbedingt mit Rädern ausgestattet. Es gibt auch Kugelgrills, die sogenannte Stehgrills sind – das heißt, man kann sie auf einen Tisch stellen oder sie einfach im Garten platzieren, aber nicht rollen. Manche Kugelgrills haben auch Räder, die man ab- bzw. auch wieder dranmontieren kann. Da ist jeder Grill ein wenig unterschiedlich – achten Sie also vor dem Kauf darauf, ob der Grill Räder hat oder nicht.

Hat ein Kugelgrill immer eine Abdeckhaube?

Eine Abdeckhaube wird eigentlich bei jedem Kugelgrill mitgeliefert. Sie ist elementarer Bestandteil eines jeden Kugelgrills. Sie ist aber auch wichtig, um den Kugelgrill zwischen den Grillvorgängen vor Schmutz und Staub zu schützen. Außerdem bietet sie noch einige andere Funktionen.

Gibt es auch Modelle mit integriertem Thermometer?

Heutzutage sind Kugelgrills technisch recht weit fortgeschritten. Es gibt also mittlerweile auch Kugelgrills, die ein eingebautes Thermometer besitzen. Diese kommen meist auch noch mit vielen anderen Funktionen und sind somit oft kostspieliger als die „normalen“ Kugelgrills.

Aus welchen Materialien sollte ein Kugelgrill hergestellt werden?

Die meisten Kugelgrills sind aus Edelstahl hergestellt. Der Grund dafür ist, dass Edelstahl nicht nur relativ einfach zu reinigen, sondern auch sehr stabil und hitzefest ist – ideal für einen Grill also und als Material komplett unbedenklich. Nur selten findet man Grills aus anderen Materialien. Der einzige Unterschied ist meist, dass Grills in anderen Farben, wie schwarz oder rot, emailliert sind – das heißt, beschichtet, um die Farbe haltbar zu machen.